Information #1 zum Aufslippen 2020 (vom 28.09.2020):
In Vorbereitung unseres Aufslippens am 31.10.2020 und 01.11.2020 findet am Samstag, dem 24.10.2020 ab 10:00 Uhr ein Allgemeiner Arbeitsdienst statt. Hier werden die Trailer, Gestelle und Stellflächen für das Aufslippen vorbereitet. Die Zeit nach dem Allgemeinen Arbeitsdienst sollten dann alle Bootseigner nutzen um ihre Boote zum Aufslippen vorzubereiten (Mast legen, persönliche Pallungen vorbereiten u.s.w.).
 
Am 31.10. und 01.11.2020 werden dann jeweils ab 9:00 Uhr die Boote aufgeslippt. Hier sollten dann
als erstes wieder die Jollen hinter der Bootshalle eingestapelt werden, damit die Jollenkreuzer auf die Winterlagerplätze vor dem Jugendhaus aufgestellt werden können. Für alle Belange rund um das Slippen wurde eine E-Mail Adresse eingerichtet ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ). Bitte bei allen Fragen und Problemen bezüglich des Slippens ausschließlich diese Adresse verwenden. Bitte auch umgehend die Information wer von Euch sein Boot mit nach Hause nimmt. Anträge auf einen Winterlagerplatz in der Bootshalle (nach Verfügbarkeit) haben ebenfalls über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erfolgen! 
 
Zur Erinnerung hier noch ein Auszug aus unserer Hafen - und Grundstücksordnung:
(2.5.) Jeder Bootseigner muss zum Aufslippen für die Bootslagerung geeignete Gestelle, Böcke, Pallhölzer oder Trailer bereitstellen. Bei Gestellen hat der jeweilige Eigner entsprechende Pallungen und Pratzen zur Verfügung zu stellen. Bei Neuanschaffung von Booten über 800 kg ist ein Gestell Pflicht. Es besteht trotz Eigentum kein Anrecht auf ein bestimmtes Gestell. Umbauten am Gestell dürfen nicht eigenmächtig erfolgen und sind mit der technischen Kommission abzustimmen! Um einen reibungslosen Transport der auf Böcken stehenden Boote mit dem Hubwagensystem zu gewährleisten, dürfen die Unterstell–Böcke folgende maximale Maße (Breite) nicht Überschreiten: Bock vorne 1100 mm Bock hinten 1400 mm.
 
Information #2 (vom 07.10.2020): 
Aufgrund der aktuellen Situation wird es eine Neuerung im Ablauf geben. Beim Allgemeinen Arbeitseinsatz am 24.10.2020 wird eine Liste mit den geplanten Slipzeiten aushängen. Hier kann im Vorfeld jeder sehen wann sein Boot (laut Plan) geslippt wird. Die Liste hängt bis dahin auch im Vorraum der Messe, bitte stimmt euch ab. Erfahrungsgemäß wird das nicht auf die Minute klappen, demzufolge sind das nur Richtzeiten. Wir wollen nach Möglichkeit versuchen an den beiden Tagen alle Boote aus dem Wasser zu bekommen. Dazu müssen wir alle mit anpacken. Es besteht an beiden Tagen Anwesenheitspflicht. Bitte denkt an die Sicherheitsregeln beim Slippen!
Sportfreunde, deren Boote am Samstag geslippt werden, können sich ausnahmslos um ihr Boot kümmern, werden dann aber am Sonntag ins Slipteam (Winde/Kran/Gestelle) berufen. Sportfreunde, deren Boot erst am Sonntag geslippt wird, werden für Samstag in‘s Slipteam eingeteilt! 
 
Wer sein Boot vor dem offiziellen Termin Aufslippt teilt uns dieses bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit.
 

(11.10.2020; M.K.)

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com